Galle:

Hafenstadt und Provinzhauptstadt der Südprovinz; Holländisches Fort und historische Altstadt machen den Besuch lohnenswert

Gal Vihara:

4 riesige, in Granit gehauene Buddhaskulpturen in Polonnaruwa
Ganga: singhalesisch für Fluss

Gangaramaya Tempel:

im Zentrum Colombos gelegener buddhistischer Tempel, in dem jährlich im Februar (Duruthu) die
Duruthu Poya Perahera abgehalten wird

 

Hinayana: oder auch Theravada:

die in Sri Lanka praktizierte Form des Buddhismus. Vereinfacht gesagt: Die Anhänger der Theravada-Schule streben danach, die Erleuchtung nur für sich selbst zu erreichen. Dagegen wird in der Mahayana-Schule die Erleuchtung zum Wohle aller Wesen angestrebt. Es soll also anderen durch die eigene Entwicklung ein Nutzen zukommen. Ein anderer Unterschied besteht darin, dass sich der Theravada-Buddhismus ausschließlich auf die Pali-Tripitaka(sieheChroniken) bezieht, während in den Mahayana-B. vielfältige andere Gedanken eingeflossen sind.

Hinduismus:

zweite Hauptreligion des Landes, Glaubensrichtung der tamilischen Bevölkerung

Hoppers:

traditioneller Pfannkuchen, der aus Mehl und Kokosmilch besteht und kurz in Öl gebacken wird. Das Zentrum des runden, dünnen Fladens ist weich, während der Rand ehr knusprig ist. Unbedingt probieren.

Horoskope: siehe Astrologie

Horton Plains:

bizarres Gebirgsplateau in 2100 m Höhe bei Nuwara Eliya. Es erinnert an das schottische Hochland. Besonders beeindruckend: Am südlichen Ende der Plains eröffnet sich eine 1500 m tiefe Schlucht: Worlds End genannt- großartiger Blick.
Islam: drittgrößte Religionsgruppe der Insel –siehe Araber

Jaggery:

Rohzucker aus Palmblütensaft

Jakfrucht:

Frucht von der Größe eines Rugbyballs, sehr wohlschmeckend und typischer Bestandteil srilankischer Curries, das Holz des riesigen Jakbaums wird vielfältig beim Hausbau und für Möbel genutzt

JVP: drittgrößte Partei des Landes mit marxistisch-maoistisch-nationalistischer Ideologie; die 2 Revolten der JVP zählen zu den düsteren Kapiteln der Geschichteseit der Unabhängigkeit, die JVP zählt zu den Hauptgegnern einer Machtteilung mit den Tamilen und verhält sich kontraproduktiv zu einer Lösung des ethnischen Konfliktes

Share This